*** Pressemitteilung des VFC Plauen e.V. vom 12. April 2019 ***
*** Pressemitteilung des VFC Plauen e.V. vom 12. April 2019 ***
12.04.2019
Der VFC Plauen e.V. trennt sich mit sofortiger Wirkung von seinem bisherigen Chef-Trainer Daniel Rupf. Als Grund nannte der Verein die anhaltende sportliche Krise. Die erste Mannschaft konnte nur eines ihrer letzten 15 Punktspiele gewinnen. Den Posten des Chef-Trainers wird übergangsweise bis zum Saisonende Falk Schindler übernehmen, der bisher als Co-Trainer im Oberliga-Team tätig war. Damit steht Schindler erstmals zum kommenden Heimspiel am Sonntag gegen Krieschow (Anpfiff 14 Uhr im Vogtlandstadion) als Chef-Trainer an der Seitenlinie. "Wir bedanken uns bei Daniel Rupf für sein Engagement in den vergangenen Monaten und wünschen ihm für seine weitere Trainerlaufbahn alles Gute", so VFC-Präsident Ulrich Fischer.
*** Pressemitteilung des VFC Plauen e.V. vom 12. April 2019 ***
Der VFC Plauen e.V. trennt sich mit sofortiger Wirkung von seinem bisherigen Chef-Trainer Daniel Rupf. Als Grund nannte der Verein die anhaltende sportliche Krise. Die erste Mannschaft konnte nur eines ihrer letzten 15 Punktspiele gewinnen. Den Posten des Chef-Trainers wird übergangsweise bis zum Saisonende Falk Schindler übernehmen, der bisher als Co-Trainer im Oberliga-Team tätig war. Damit steht Schindler erstmals zum kommenden Heimspiel am Sonntag gegen Krieschow (Anpfiff 14 Uhr im Vogtlandstadion) als Chef-Trainer an der Seitenlinie. "Wir bedanken uns bei Daniel Rupf für sein Engagement in den vergangenen Monaten und wünschen ihm für seine weitere Trainerlaufbahn alles Gute", so VFC-Präsident Ulrich Fischer.
WTU SCB Stadtwerke Strom Plauen Stadtwerke Erdgas Plauen Sparkasse Vogtland Wernesgrüner Lionshome
teilestore.de

vergangenes Spiel
3:3 (3:0)
Städtisches Stadion Rudolstadt