VFC trennt sich im ersten Test 2:2 (1:0) von Sokolov
VFC trennt sich im ersten Test 2:2 (1:0) von Sokolov
05.07.2018
Der VFC präsentiert sich schon kurz nach Trainingsauftakt in guter Form. Nach einer starken Leistung rang der VFC Plauen dem tschechischen Zweitligisten Baník Sokolov ein 2:2-Unentschieden ab. Die Vogtländer, die sich teuer verkauften, gingen in der 36. Spielminute durch Morosow mit 1:0 in Führung, welches zugleich das Halbzeitergebnis markierte. In der zweiten Halbzeit drehten die Tschechen durch Tore von Boleslav (63.) und Sevcik (83.) das Spiel, ehe VFC-Stürmer Samba Fatajo in der 87. Spielminute den 2:2-Endstand herstellte. Das Spiel sahen rund 150 Zuschauer im Plauener Vogtlandstadion. Vielen Dank an Baník Sokolov, die kurzfristig für Lok Leipzig einsprangen, die den Test auf Grund von Verletzungssorgen absagen mussten.
VFC trennt sich im ersten Test 2:2 (1:0) von Sokolov
Der VFC präsentiert sich schon kurz nach Trainingsauftakt in guter Form. Nach einer starken Leistung rang der VFC Plauen dem tschechischen Zweitligisten Baník Sokolov ein 2:2-Unentschieden ab. Die Vogtländer, die sich teuer verkauften, gingen in der 36. Spielminute durch Morosow mit 1:0 in Führung, welches zugleich das Halbzeitergebnis markierte. In der zweiten Halbzeit drehten die Tschechen durch Tore von Boleslav (63.) und Sevcik (83.) das Spiel, ehe VFC-Stürmer Samba Fatajo in der 87. Spielminute den 2:2-Endstand herstellte. Das Spiel sahen rund 150 Zuschauer im Plauener Vogtlandstadion. Vielen Dank an Baník Sokolov, die kurzfristig für Lok Leipzig einsprangen, die den Test auf Grund von Verletzungssorgen absagen mussten.
WTU SCB Stadtwerke Strom Plauen Stadtwerke Erdgas Plauen Sparkasse Vogtland Wernesgrüner
teilestore.de

vergangenes Spiel
0:6
Ernst-Abbe-Sportfeld Platz 2 a