VFC Plauen feiert dieses Wochenende 115-Jahre-Fete mit jeder Menge Kickerspaß
VFC Plauen feiert dieses Wochenende 115-Jahre-Fete mit jeder Menge Kickerspaß
25.05.2018

Plauen - Es war ein Mittwoch, als der VFC Plauen offiziell aus der Taufe gehoben wurde. Der Mittwoch 27. Mai 1903 ist das offizielle Gründungsdatum des größten regionalen Ein-Sparten-Vereines. Im Plauener Restaurant "Deutsche Flotte" brachten einige Kicker-Enthusiasten den Vorgänger des heutigen Fußball-Oberligisten ans Licht der Fußball-Welt. Der VFC ist damit heute der älteste noch bestehende Fußballclub des gesamten Vogtlandes. Die Vereinsfarben des Clubs waren bis 1945 Blau und Gelb - seit der Neugründung nutzt man die "vogtländischen Farben" gelb und schwarz.

Am 2. August 1903 gab es das ersten Spiel unter der Bezeichnung "1. V.F.C. 03 Plauen", das man gegen die SpVgg ATV Hof mit 0:2 verlor. Im Juni 1990 wurde der Verein ein zweites Mal gegründet - nach wechselhaften Jahren der DDR, wo man unter anderem am Betriebssportgemeinschaft des Sachsendrucks (Rotation) oder der Werkzeugmaschinenfabrik Vogtland (Motor Wema) firmierte. Mit dem wieder auflebenden Verein gelang mehrfach der Sprung in die dritthöchste Spielklasse der Bundesrepublik. Nach vielen Jahren wirtschaftlicher Probleme, Managementfehlern und sportlicher Fehlentscheidungen, nach Insolvenz und Zwangsabstieg, kicken die Plauener Vorzeigefußballer im Schmuckkästchen Vogtlandstadion in der Oberliga (5. Liga). Das Pfund, mit dem man nun wuchern will, ist die bestens aufgestellte Nachwuchsabteilung, wo knapp 170 Kinder aller Altersklassen voller Stolz für die Gelb-Schwarzen dem Ball nachjagen.

Trotz der schwierigen letzten Jahre gedenkt man in diesem Jahr beim VFC Plauen der Vereins-Erstgründung vor 115 Jahren - mit einem tollen Fußball-Wochenende vom 25. bis zum 27. Mai.

Start ist am Freitagnachmittag, wenn ab 17 Uhr die F-Junioren des VFC Plauen auf die gleichaltrigen Kicker der SG Traktor Lauterbach treffen. Ab 19 Uhr startet die offizielle Eröffnung der Jubiläumsfeier durch ein Spiel zwischen der VFC-Traditionsauswahl und einer Freizeit-Vogtlandauswahl. Danach klingt der Festabend mit sicher viel Fußballer-Latein bei Bier, Wurst und Musik aus.

Am Samstagvormittags erleben die Besucher jede Menge Nachwuchsfußball. Junge Spieler des VFC-Talenteligateams und der E1-Junioren messen sich mit ihren Gegnern. Als "Samstags-Highlight" wird von 15 bis 19 Uhr ein Fußballturnier stattfinden. Unter anderem zeigen die Sportler des SV 04 Oberlosa, dass sie den Ball auch mit dem Fuß führen können. Ein Sponsorenteam wird antreten, ebenso wie das Perspektivteam des VFC Plauen. Im Umfeld sorgen Trommler, Ponyreiten und Fußballsoccer für Unterhaltung für jedermann. Bei Kaffee, Kuchen und Eis können es sich auch die Zuschauer gut gehen lassen.

Am musikalisch und fußballerisch geprägten Abend steht auch eine Champions League-Finalübertragung im Festzelt auf dem Plan.

Der Sonntag steht dann ganz im Zeichen des "Wernesgrüner Fanfestes". Am Vormittag startet der bunte Geburtstag mit Musik, einem Skatturnier und einem Frühschoppen. Natürlich wird auch Fußball gespielt: Die Landesliga-A-Junioren des VFC treffen auf das Team der SG Dresden Striesen, die C-Junioren absolvieren ein Punktspiel gegen den Bischofswerdaer FV 08. Am Nachmittag steht ein Flohmarkt auf dem Plan, bei dem sicher zahlreiche VFC-Devotionalien die Besitzer wechseln werden. Bei Kaffee, Kuchen und Eis kann man sich die Zeit bis zum Anstoß des letzten Oberliga-Heimspiels gegen die SG Union Sandersdorf verkürzen.

Des Weiteren soll am Sonntag zum Heimspiel ein Trikot von Borrusia Dortmund zugunsten der VFC-Nachwuchsabteilung versteigert werden. Das Trikot in Größe M stammt aus der Bundesliga-Saison 2016/2017 und ist gespickt mit Original-Autogrammen zahlreicher BVB-Stars. Mitgeboten werden kann auf Facebook in der Kommentarfunktion oder das ganze Wochenende per Zettel und Stift in der Wernesgrüner Stadionklause im Vogtlandstadion. Das Startgebot liegt bei 20 Euro. Demjenigen mit dem höchsten Gebot wird im letzten Saison-Heimspiel zwischen dem VFC Plauen und der SG Union Sandersdorf zur Halbzeit das Trikot überreicht.

Text: I.E./E.H.

VFC Plauen feiert dieses Wochenende 115-Jahre-Fete mit jeder Menge Kickerspaß

Plauen - Es war ein Mittwoch, als der VFC Plauen offiziell aus der Taufe gehoben wurde. Der Mittwoch 27. Mai 1903 ist das offizielle Gründungsdatum des größten regionalen Ein-Sparten-Vereines. Im Plauener Restaurant "Deutsche Flotte" brachten einige Kicker-Enthusiasten den Vorgänger des heutigen Fußball-Oberligisten ans Licht der Fußball-Welt. Der VFC ist damit heute der älteste noch bestehende Fußballclub des gesamten Vogtlandes. Die Vereinsfarben des Clubs waren bis 1945 Blau und Gelb - seit der Neugründung nutzt man die "vogtländischen Farben" gelb und schwarz.

Am 2. August 1903 gab es das ersten Spiel unter der Bezeichnung "1. V.F.C. 03 Plauen", das man gegen die SpVgg ATV Hof mit 0:2 verlor. Im Juni 1990 wurde der Verein ein zweites Mal gegründet - nach wechselhaften Jahren der DDR, wo man unter anderem am Betriebssportgemeinschaft des Sachsendrucks (Rotation) oder der Werkzeugmaschinenfabrik Vogtland (Motor Wema) firmierte. Mit dem wieder auflebenden Verein gelang mehrfach der Sprung in die dritthöchste Spielklasse der Bundesrepublik. Nach vielen Jahren wirtschaftlicher Probleme, Managementfehlern und sportlicher Fehlentscheidungen, nach Insolvenz und Zwangsabstieg, kicken die Plauener Vorzeigefußballer im Schmuckkästchen Vogtlandstadion in der Oberliga (5. Liga). Das Pfund, mit dem man nun wuchern will, ist die bestens aufgestellte Nachwuchsabteilung, wo knapp 170 Kinder aller Altersklassen voller Stolz für die Gelb-Schwarzen dem Ball nachjagen.

Trotz der schwierigen letzten Jahre gedenkt man in diesem Jahr beim VFC Plauen der Vereins-Erstgründung vor 115 Jahren - mit einem tollen Fußball-Wochenende vom 25. bis zum 27. Mai.

Start ist am Freitagnachmittag, wenn ab 17 Uhr die F-Junioren des VFC Plauen auf die gleichaltrigen Kicker der SG Traktor Lauterbach treffen. Ab 19 Uhr startet die offizielle Eröffnung der Jubiläumsfeier durch ein Spiel zwischen der VFC-Traditionsauswahl und einer Freizeit-Vogtlandauswahl. Danach klingt der Festabend mit sicher viel Fußballer-Latein bei Bier, Wurst und Musik aus.

Am Samstagvormittags erleben die Besucher jede Menge Nachwuchsfußball. Junge Spieler des VFC-Talenteligateams und der E1-Junioren messen sich mit ihren Gegnern. Als "Samstags-Highlight" wird von 15 bis 19 Uhr ein Fußballturnier stattfinden. Unter anderem zeigen die Sportler des SV 04 Oberlosa, dass sie den Ball auch mit dem Fuß führen können. Ein Sponsorenteam wird antreten, ebenso wie das Perspektivteam des VFC Plauen. Im Umfeld sorgen Trommler, Ponyreiten und Fußballsoccer für Unterhaltung für jedermann. Bei Kaffee, Kuchen und Eis können es sich auch die Zuschauer gut gehen lassen.

Am musikalisch und fußballerisch geprägten Abend steht auch eine Champions League-Finalübertragung im Festzelt auf dem Plan.

Der Sonntag steht dann ganz im Zeichen des "Wernesgrüner Fanfestes". Am Vormittag startet der bunte Geburtstag mit Musik, einem Skatturnier und einem Frühschoppen. Natürlich wird auch Fußball gespielt: Die Landesliga-A-Junioren des VFC treffen auf das Team der SG Dresden Striesen, die C-Junioren absolvieren ein Punktspiel gegen den Bischofswerdaer FV 08. Am Nachmittag steht ein Flohmarkt auf dem Plan, bei dem sicher zahlreiche VFC-Devotionalien die Besitzer wechseln werden. Bei Kaffee, Kuchen und Eis kann man sich die Zeit bis zum Anstoß des letzten Oberliga-Heimspiels gegen die SG Union Sandersdorf verkürzen.

Des Weiteren soll am Sonntag zum Heimspiel ein Trikot von Borrusia Dortmund zugunsten der VFC-Nachwuchsabteilung versteigert werden. Das Trikot in Größe M stammt aus der Bundesliga-Saison 2016/2017 und ist gespickt mit Original-Autogrammen zahlreicher BVB-Stars. Mitgeboten werden kann auf Facebook in der Kommentarfunktion oder das ganze Wochenende per Zettel und Stift in der Wernesgrüner Stadionklause im Vogtlandstadion. Das Startgebot liegt bei 20 Euro. Demjenigen mit dem höchsten Gebot wird im letzten Saison-Heimspiel zwischen dem VFC Plauen und der SG Union Sandersdorf zur Halbzeit das Trikot überreicht.

Text: I.E./E.H.

WTU SCB Stadtwerke Strom Plauen Stadtwerke Erdgas Plauen Sparkasse Vogtland Wernesgrüner
teilestore.de

vergangenes Spiel
0:6
Ernst-Abbe-Sportfeld Platz 2 a