Der VFC informiert zum aktuellen Geschehen
Der VFC informiert zum aktuellen Geschehen
22.12.2017
Bevor sich der VFC Plauen in die Weihnachtspause verabschiedet, möchte er die Öffentlichkeit über die aktuellen Entwicklungen im Verein informieren.

Was hat der neue Vorstand seit der Wahl am 3. Dezember 2017 gemacht?

In den vergangenen Wochen erarbeitete sich der neue Vorstand einen Überblick über die finanzielle Lage des Vereins. Dabei standen insbesondere die Finanzen des Vereins im Fokus. Durch die Mitgliederumlage, die mit großer Mehrheit in der Mitgliederversammlung beschlossen wurde, konnte der Fortbestand des Vereins gesichert werden. Des Weiteren wurden viele Gespräche mit Angestellten und Spielern der 1. und 2. Männermannschaft geführt, mit dem Ziel, alle zur Zeit bestehenden Verträge zu kündigen und neu angepasste zu veränderten Bedingungen aufzusetzen.

Was passiert mit der 2. Mannschaft?

Der Beschluss, das Landesligateam vom Spielbetrieb abzumelden, steht fest. Der Vorstand stimmte einstimmig für diesen schweren Schritt, sieht aber in Anbetracht der sportlichen wie finanziellen Lage und der Kaderbreite keine andere Möglichkeit, als diesen Schritt zu gehen. Einige Spieler der 2. Mannschaft werden den Verein verlassen, andere werden in die bestehende 1. Männermannschaft integriert.

Bis dahin werden keine genauen Personalien verkündet, um Missverständnisse zu verhindern.

Wie schaut es mit dem Nachwuchs aus?

Auch mit den verantwortlichen Trainern und Leitern des Nachwuchses saß man zusammen und stellte neue Konzeptideen vor, insbesondere vor dem Hintergrund, den Nachwuchs stärker an das Oberligateam anbinden zu können - und das, obwohl der Weg über das Landesligateam zum Oberligateam wegfällt. Ein neues sportliches Konzept steht diesbezüglich kurz vor der Umsetzung. Auch sollen Kooperationen mit anderen Vereinen in der Region eingegangen werden, von denen beide Seiten profitieren werden.

Des Weiteren sollen die Trainingsbedingungen geändert werden. Die Männer werden ab der Rückrunde mit im Nachwuchstrakt trainieren, um eine größere Bindung zum Nachwuchs aufzubauen und um unseren Stadionrasen zu schonen.

Wann gibt es wieder warmes Wasser im Nachwuchstrakt?

Auch auf warmes Wasser muss bald nicht mehr verzichtet werden. Die Vorbereitungen und Ausräumarbeiten im Nachwuchstrakt haben bereits begonnen, um Anfang Januar 2018 die Heizung im Nachwuchstrakt reparieren zu können. Dafür erhielten wir kürzlich die lang erwartete Bewilligung der Sächsischen Aufbaubank.

Wie schaut es in der 1. Mannschaft aus?

Der Vorstand hat sich nach Rücksprache mit den Spielern dazu entschieden, Daniel Rupf aus dem aktiven Spielbetrieb zu nehmen und ihn ab sofort als Chef-Trainer der 1. Mannschaft zu installieren. Damit entsprach der Vorstand dem Wunsch des Oberligateams. Die Spieler befinden sich derzeit weitestgehend im Urlaub. Zum Beginn der Rückrunde wird es auch Änderungen im Kader der 1. Mannschaft geben. Patrik Schlegel wird den Verein auf eigenen Wunsch verlassen. Silvano Varnhagen und Sebastian Hauck werden, sollte die Genesung der beiden Spieler weiterhin so positiv verlaufen, mit dem Beginn der Rückrunde wieder einsatzfähig sein.
Ein Vorbereitungsplan für die Rückrunde befindet sich gerade in den letzten Zügen und wird zeitnah veröffentlicht. Der VFC Plauen wird auf jeden Fall beim ZEV Hallenmasters in der Zwickauer Stadthalle am 6. Januar 2018 teilnehmen. Auch ist ein Testspiel in Tschechien eingeplant.

Was wir noch sagen wollten ...

Auf diesem Weg möchten wir uns bei allen Angestellten sowie Ehrenamtlern für ihre unabdingbare Arbeit bedanken. Zudem danken wir allen Sponsoren, Förderern und Gönnern. Ein ganz besonderer Dank gilt allen Mitgliedern, die mit Hilfe der Sonderumlage ein Weiterbestehen des Vereins ermöglichten.

Der VFC Plauen wünscht allen VFClern frohe Weihnachten, einen guten Rutsch ins Jahr und freut sich auf die Rückrunde mit euch an unserer Seite.

Frohe Festtage,
Euer VFC
Der VFC informiert zum aktuellen Geschehen
Bevor sich der VFC Plauen in die Weihnachtspause verabschiedet, möchte er die Öffentlichkeit über die aktuellen Entwicklungen im Verein informieren.

Was hat der neue Vorstand seit der Wahl am 3. Dezember 2017 gemacht?

In den vergangenen Wochen erarbeitete sich der neue Vorstand einen Überblick über die finanzielle Lage des Vereins. Dabei standen insbesondere die Finanzen des Vereins im Fokus. Durch die Mitgliederumlage, die mit großer Mehrheit in der Mitgliederversammlung beschlossen wurde, konnte der Fortbestand des Vereins gesichert werden. Des Weiteren wurden viele Gespräche mit Angestellten und Spielern der 1. und 2. Männermannschaft geführt, mit dem Ziel, alle zur Zeit bestehenden Verträge zu kündigen und neu angepasste zu veränderten Bedingungen aufzusetzen.

Was passiert mit der 2. Mannschaft?

Der Beschluss, das Landesligateam vom Spielbetrieb abzumelden, steht fest. Der Vorstand stimmte einstimmig für diesen schweren Schritt, sieht aber in Anbetracht der sportlichen wie finanziellen Lage und der Kaderbreite keine andere Möglichkeit, als diesen Schritt zu gehen. Einige Spieler der 2. Mannschaft werden den Verein verlassen, andere werden in die bestehende 1. Männermannschaft integriert.

Bis dahin werden keine genauen Personalien verkündet, um Missverständnisse zu verhindern.

Wie schaut es mit dem Nachwuchs aus?

Auch mit den verantwortlichen Trainern und Leitern des Nachwuchses saß man zusammen und stellte neue Konzeptideen vor, insbesondere vor dem Hintergrund, den Nachwuchs stärker an das Oberligateam anbinden zu können - und das, obwohl der Weg über das Landesligateam zum Oberligateam wegfällt. Ein neues sportliches Konzept steht diesbezüglich kurz vor der Umsetzung. Auch sollen Kooperationen mit anderen Vereinen in der Region eingegangen werden, von denen beide Seiten profitieren werden.

Des Weiteren sollen die Trainingsbedingungen geändert werden. Die Männer werden ab der Rückrunde mit im Nachwuchstrakt trainieren, um eine größere Bindung zum Nachwuchs aufzubauen und um unseren Stadionrasen zu schonen.

Wann gibt es wieder warmes Wasser im Nachwuchstrakt?

Auch auf warmes Wasser muss bald nicht mehr verzichtet werden. Die Vorbereitungen und Ausräumarbeiten im Nachwuchstrakt haben bereits begonnen, um Anfang Januar 2018 die Heizung im Nachwuchstrakt reparieren zu können. Dafür erhielten wir kürzlich die lang erwartete Bewilligung der Sächsischen Aufbaubank.

Wie schaut es in der 1. Mannschaft aus?

Der Vorstand hat sich nach Rücksprache mit den Spielern dazu entschieden, Daniel Rupf aus dem aktiven Spielbetrieb zu nehmen und ihn ab sofort als Chef-Trainer der 1. Mannschaft zu installieren. Damit entsprach der Vorstand dem Wunsch des Oberligateams. Die Spieler befinden sich derzeit weitestgehend im Urlaub. Zum Beginn der Rückrunde wird es auch Änderungen im Kader der 1. Mannschaft geben. Patrik Schlegel wird den Verein auf eigenen Wunsch verlassen. Silvano Varnhagen und Sebastian Hauck werden, sollte die Genesung der beiden Spieler weiterhin so positiv verlaufen, mit dem Beginn der Rückrunde wieder einsatzfähig sein.
Ein Vorbereitungsplan für die Rückrunde befindet sich gerade in den letzten Zügen und wird zeitnah veröffentlicht. Der VFC Plauen wird auf jeden Fall beim ZEV Hallenmasters in der Zwickauer Stadthalle am 6. Januar 2018 teilnehmen. Auch ist ein Testspiel in Tschechien eingeplant.

Was wir noch sagen wollten ...

Auf diesem Weg möchten wir uns bei allen Angestellten sowie Ehrenamtlern für ihre unabdingbare Arbeit bedanken. Zudem danken wir allen Sponsoren, Förderern und Gönnern. Ein ganz besonderer Dank gilt allen Mitgliedern, die mit Hilfe der Sonderumlage ein Weiterbestehen des Vereins ermöglichten.

Der VFC Plauen wünscht allen VFClern frohe Weihnachten, einen guten Rutsch ins Jahr und freut sich auf die Rückrunde mit euch an unserer Seite.

Frohe Festtage,
Euer VFC
WTU SCB Stadtwerke Strom Plauen Stadtwerke Erdgas Plauen Sparkasse Vogtland Wernesgrüner
teilestore.de

vergangenes Spiel
0:6
Ernst-Abbe-Sportfeld Platz 2 a