VFC II bleibt in der Erfolgsspur
VFC II bleibt in der Erfolgsspur
20.03.2017
Saisonsieg dreizehn holte die Landesklasse-Mannschaft des VFC Plauen am 19. Punktspieltag auf dem Kunstrasenplatz im Vogtlandstadion gegen den TSV Crossen. Damit bleiben die Spitzenstädter mit acht Punkten Vorsprung auf Tabellenplatz eins.

Die Heimelf begann mit viel Schwung und hatte die Partie sofort im Griff. Johann Martynets brachte die Gelb-schwarzen mit 1:0 in Führung (34. Minute). Dave Schröter, Thomas Hopf und Johann Martynets verpassten es bis zur Halbzeit mit ihren Großchancen das Ergebnis zu erhöhen.
Nach Wiederbeginn in Halbzeit zwei legten die Plauener einen Blitzstart hin und erhöhten durch Tore von Johann Martynets (47.) und Silvano Vanhagen (50.) auf 3:0. In der Folgezeit ließen die Plauener noch einige gute Möglichkeiten liegen. Silvano Vanhagen erhöhte dann nach starker Vorarbeit von Falk Schindler auf 4:0 (70.). Mit Julian Dolle und Max Rudisch gaben gleich zwei U19-Spieler ihr Debüt im Landesklasseteam. Crossen verkürzte in der 87.Minute durch Dominik Weis auf 1:4. Der sehr souveräne Schiri Rehm kam über die gesamte Spielzeit ohne jegliche Verwarnung in dieser sehr fairen Partie aus.           R.F. 
VFC II bleibt in der Erfolgsspur
Saisonsieg dreizehn holte die Landesklasse-Mannschaft des VFC Plauen am 19. Punktspieltag auf dem Kunstrasenplatz im Vogtlandstadion gegen den TSV Crossen. Damit bleiben die Spitzenstädter mit acht Punkten Vorsprung auf Tabellenplatz eins.

Die Heimelf begann mit viel Schwung und hatte die Partie sofort im Griff. Johann Martynets brachte die Gelb-schwarzen mit 1:0 in Führung (34. Minute). Dave Schröter, Thomas Hopf und Johann Martynets verpassten es bis zur Halbzeit mit ihren Großchancen das Ergebnis zu erhöhen.
Nach Wiederbeginn in Halbzeit zwei legten die Plauener einen Blitzstart hin und erhöhten durch Tore von Johann Martynets (47.) und Silvano Vanhagen (50.) auf 3:0. In der Folgezeit ließen die Plauener noch einige gute Möglichkeiten liegen. Silvano Vanhagen erhöhte dann nach starker Vorarbeit von Falk Schindler auf 4:0 (70.). Mit Julian Dolle und Max Rudisch gaben gleich zwei U19-Spieler ihr Debüt im Landesklasseteam. Crossen verkürzte in der 87.Minute durch Dominik Weis auf 1:4. Der sehr souveräne Schiri Rehm kam über die gesamte Spielzeit ohne jegliche Verwarnung in dieser sehr fairen Partie aus.           R.F. 
WTU SCB Stadtwerke Strom Plauen Stadtwerke Erdgas Plauen Sparkasse Vogtland Wernesgrüner
teilestore.de

vergangenes Spiel
2:1 (1:1)
Werner-Seelenbinder-Sportplatz